Die Gedenkstätte der Sozialisten

Geokoordinaten: 5230'53,77" n.Br. 1330'40,45" ö.L.

Einführung

Das "Touristcenter" schreibt über den Friedhof u.a.:

Ja nach Perspektive sieht es so aus, als ob die Toten vor den Gehwegschäden warnen.

Die Anlage ist überwiegend kreisförmig. Außen sind Sozialisten aus dem 19. Jahrhundert bestattet, innen solche aus dem 20. Jahrhundert. In der Mitte steht ein Gedenkstein mit der Aufschrift "Die Toten mahnen".  
Dieses Teil-Panorama des Außenkreises ist aus 2 Bildern zusammengesetzt. Die Katze existiert nur einmal, hat sich aber zwischen den Fotos weiterbewegt.
Im inneren Kreis liegen neben besonders prominenten Kommunisten (LIEBKNECHT und LUXEMBURG) oder Sozialdemokraten (BREITSCHEID der Weimarer Republik DDR-Führer (ULBRICHT, PIECK und GROTEWOHL).
Auf der rechten Seite sind in einer Mauer Gedenktafeln für DDR-Pominente (z.B. ALBERT NORDEN) eingelassen. Der letzte so geehrte ist Verteidigungsminister Armeegeneral HEINZ HOFFMANN gewesen  
 
Hier sind Opfer im Kampf vor/in der Weimarer Republik und im Dritten Reich aufgelistet.

Weitere Links

Der innere Kreis Einführung
Inhalt DDR Inhalt Sammlungen
Home Email